Gutachten stellt fest: eSports ist kein Sport!

Aktuell untersuchen wir Probleme bzgl. des Versands von Mails. Solltet Ihr eine Mail zur Registrierung nicht erhalten haben, meldet euch bitte im TeamSpeak.
  • Wie der Spiegel berichtet, erteilt das Gutachten der Gemeinnützigkeit des E-Sport als Sport eine klare Absage. Das Spielen an der Konsole sei "kein Sport" im Sinne des geltenden Rechts".


    Sollte man E-Sport als Offizielle Sportart Anerkennen ? Wie steht ihr dazu?



    hier kommt ihr zum Beitrag. -->> Link

  • Es ist ein schwieriges Thema.


    Meine Meinung ist sehr gespalten.


    Dennoch, denke ich mir ist das nicht scheiß egal?

    Who cares ob das als Sportart anerkannt wird xD ? Wieso muss man daraus so ein großes Ding machen.


    Auch wenn man sich dabei nicht physisch anstrengen muss:

    • man hat ein Team mit den man viel üben muss
    • Trainingzeiten
    • Coach
    • etc.

    Es gibt genug Ähnlichkeiten.

    Es ist halt nun eben 2019 nicht die 90´s.

  • E-SPorts ist nicht aufzuhalten - Es ist physisch sowie geistig ein Sport


    Es gibt im heutigen Jahrhundert sowie in älteren Jahrhunderten nicht nur den physischen Sport sonder auch den geistigen Sport.

    Weshalb : weil Sport zu aller erst im Kopf anfängt.

    Was Politiker und Medien sagen kann man heutzutage nur noch zu einem extrem geringen teil vertrauen und glauben.

    Sie legen sich die Dinge so zurecht das sie den Profit daraus ziehen. Des Weiteren entscheiden hier nicht die Politiker sondern die Menschen

    die den Sport leben, WIR...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hier ist ein Sport entstanden und zwar der Electronic - Sport... Dieser entstand am 19. Oktober 1972 mit dem Spiel "Spacewar"

    Bis heute werden Wettkämpfe und Events veranstaltet... Was heißt das also ???


    Kein Politiker, keine Medien, nichts kann weder den E-Sport aufhalten noch verbieten.

    Der E-SPorts nutzt die Technik der Zukunft und nutzt diese immer und immer weiter.

    Er wächst und wird weiter seinen Weg unter uns Menschen finden.

    Vor allem er definiert sich jedes Jahrhunder neu !!!


    Dies ist meine Meinung dazu !!!

    Gruß euer Baluka | Rolle

    Wir fallen, damit wir lernen immer wieder aufzustehen !!!


    Willst du das andere sich ändern, fang bei dir selber an !!!


  • Ja E-Sport ist ja auch mehr nen PC Bereich^^


    Aber ich weiß nicht wieso das kein Sport sein soll, Schach ist ja auch eine anerkannte Sportart und da sitzt man auch nur rum und macht Züge auf einen Brett und hat keine wirkliche körperliche Belastung.


    Sicher wenn ich nun daheim am PC sitze und spiele wurde ich es nicht als Sport betrachten aber wenn da welche auf richtigen Turnieren Vorort gegeneinander spielen mit Preisgeld, Sponsoren und allen drumherum dann wurd ich schon meinen das es Sport ist.

  • Es gibt schon ein oder vielleicht sogar mehrere Länder soweit ich weiß, wo Esports als offizieler Sport angesehen wird.


    Und ich sehe es auch als Sport in dem Teamplay und Disziplin gefordert sind. Wenn es darum geht professionel zu spielen.

    Daher bin ich der Meinung das man Esports als offiziele Sportart anerkennen sollte.


    Wir in Deutschland hinken vielen Ländern immer mehr hinterher. Weil wir einiges zu eng sehen.

  • Wir in Deutschland hinken vielen Ländern immer mehr hinterher. Weil wir einiges zu eng sehen.

    Oder weil wir uns ständig jedes kleine Problem hochtypisieren. Schon mal jemand den Begriff "German Angst" gehört? Dafür ist diese Nation im Ausland berüchtigt. Durch ständige Diskussionen bremsen wir uns aus und finden keine für die Allgemeinheit tragfähige Lösung. Hat uns zwar auch schon vor viel Unheil bewahrt, aber in der momentanen Situation, wo der Rest der Welt uns davonrennt und das Tempo vorgibt, könnte es mittelfristig gefährlich werden. Dann wird eine Begriffsdiskussion um die Deutungshoheit wie eben "E-Sport" noch unser aller geringstes Problem sein!8|X/?(X(:(:!: